• 7.jpg
  • aktuelles_amy.jpg
  • bennett.jpg
  • boot_1.jpg
  • cujo.jpg
  • fire_9_2015 usar volluebung 116.jpg
  • kellie.jpg
  • lisa.jpg
  • louise.jpg
  • lutz_mia.jpg
  • mia.jpg
  • nicki_2.jpg
  • pearl.jpg
  • sancho_2.jpg
  • spike_1.jpg
  • stromer.jpg
  • suche_kobi.jpg
  • teamdogs.jpg
  • trailer_slider.jpg
  • wasser_slider.jpg

Einsätze 2012




31.10.2012 Erfolgreicher Einsatz am Staffelsitz

Am 31.10.12 gegen 19:30 Uhr wurde die Staffel durch die Leitstelle Eichsfeld nach Breitenworbis alarmiert. Aus einem Altenheim war eine 90-jährige Anwohnerin vermisst gemeldet worden.
Bereits eine halbe Stunde nach Alarmierung startete das erste Team in die Suche.

Kurz nach 21 Uhr kam dann der erlösende Funkspruch: "Person gefunden und ansprechbar!"
Flächensuchhund Kellie hatte auf dem Gelände des Heimes den richtigen Riecher. In etwa zeitgleich mit der Feuerwehr fand sie die vermisste Frau, leicht unterkühlt, unterhalb einer kleinen Böschung.
Unseren Glückwunsch an das erfolgreiche Team.
Im Einsatz waren 9 Hundeführer mit 10 Hunden, 4 Helfer und ein Einsatzleiter.

Wir bedanken uns bei der Heimleitung für die Getränke und das Essen, sowie bei den Feuerwehren Breitenworbis, Worbis, Bernterode/Wbs, Gernrode und der Polizei für die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit.



31.10.2012 Einsatz in Kleinbartloff

Am 31.10.2012 gegen 19:25 Uhr alarmierte die Leitstelle Eichsfeld den Einsatzleiter der Staffel.
Gesucht wurde in Kleinbartloff ein 77-jähriger, dementer Mann.
Noch vor Ausrücken der Staffelmitglieder konnte dieser aber aufgefunden und der Einsatz abgebrochen werden.

Nur wenige Minuten später kam die nächste Einsatzalarmierung.



14.09.2012 Alarmierung Ascherode

Alarmierung durch Leitstelle Eichsfeld.
Um 14:20 Uhr alarmierte die Leitstelle Eichsfeld die RHS Teamdogs zu einer Personensuche nach Ascherode.
Noch während der Alarmierungsphase meldete sich der vermisste Pilzsucher bei der zuständigen Feuerwehr.



28.08.12 Personensuche in Ilfeld

Am 28.08.12 wurden die Teamdogs um ca. 16 Uhr durch die Polizei Nordhausen nach Ilfeld gerufen, um nach einer suizidgefährdeten Frau zu suchen.
Bereits eine Stunde später waren die ersten Einsatzkräfte der Staffel vor Ort und konnten mit dem vor Ort befindlichen Kontaktbereichsbeamten die Lage einschätzen und an die bisherigen Ergebnisse der Polizeimantrailer anknüpfen.
Mit 6 Hundeführern, 6 Helfern und 8 Hunden durchkämmten die Teamdogs ca. 3 Stunden die von den Polizeihundeführern eingegrenzten Waldgebiete, bevor sich der Einsatzleiter gegen 20 Uhr entschied, die DRV Rettungshundestaffel Halle (Saale) nachzualarmieren.
Nach weiteren 6 Stunden wurde die Suche leider ohne Ergebnis abgebrochen und die eingesetzen Hilfskräfte begaben sich auf die Heimfahrt.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Ilfeld für die technische Unterstützung, an die DRV Rettungshundestaffel Halle (Saale) für die gute Zusammenarbeit, an die Polizei Nordhausen für das entgegengebrachte Vertrauen und natürlich an unseren Bernd für den heißen Kaffee.

Nachsuche in Ilfeld
Aufgrund neuer Erkenntnisse wurden die Teamdogs am 30.08.12 um 16 Uhr erneut nach Ilfeld alarmiert.
Vor Ort suchten die Teamdogs dann erneut mit 6 Hundeführern, 4 Helfern und 7 Hunden ausgedehnte Waldgebiete ab. Um ca. 22 Uhr wurde der Einsatz dann ergebnislos abgebrochen.

Nachtrag: Am 31.08.12 konnte die zu suchende Person durch einen Jäger, leicht unterkühlt, aufgefunden werden. Sie befand sich in einem nicht abgesuchten Gebiet einige Kilometer vom Einsatzort entfernt.


24.06.12 Alarmierung während des Trainings

Am 24.06.12 gegen 12 Uhr wurden die Teamdogs nach Birkungen alarmiert.

Vermisst wurde ein älterer Mann, der aufgrund einer Diabeteserkrankung auf Medikamente angewiesen war, so dass sein Verbleib schnellstmöglich geklärt werden musste.
Da die Alarmierung während der Trainingszeit einging, waren die Teams und Helfer der Teamdogs schnell versammelt und konnten sich unverzüglich zum ca. 30 min Fahrtzeit entfernten Einsatzort begeben.
10 Flächensuchteams, fünf Helfer und ein Einsatzleiter konnten bereits nach wenigen zurückgelegten Kilometern Anfahrtsstrecke wieder umkehren, da die vermisste Person durch die Polizei aufgefunden wurde.



Rettungshundestaffel Teamdogs

SHS Teamdogs - Mitglied im Deutschen Rettungshundeverein

Mitglied im Deutschen Rettungshundeverein